News

Vortrag: 40 Jahre als HTL-Ingenieur

    Link

Vor kurzem hat Herr Ing. Hans DRESCHER seinen mittlerweile 5. Vortrag aus seinem Berufsleben bei der Firma SIEMENS an unserer HTL gehalten. Waren in den früheren Jahren seine interessanten Vorträge vom Qualitätsmanagement und von den Arbeits- und Produktionsverhältnissen in China geprägt, so lag bei diesem Vortrag der Schwerpunkt seines Vortrages auf der „Motivation“ von Menschen im Arbeitsprozess gleichsam als Schlüssel zu deren Erfolg. Da Ing. DRESCHER im Juni dieses Jahres seine aktive Berufstätigkeit beenden wird, lag sein Hauptaugenmerk darauf, vor den interessierten Schülern der 3AHET und 3BHET einen Bogen von nahezu 40 Jahren über seinen Werdegang und seine spannende Tätigkeit als HTL-Ingenieur in der Elektroindustrie zu spannen.

Angefangen hat er seine Ausbildung zum Ingenieur der Elektrotechnik an der HTL Pinkafeld. Angewiesen auf die Zuteilung eines Begabtenstipendiums, welches damals an einen Notendurchschnitt von 1,5 gebunden war, hat er schon in ganz jungen Jahren gelernt seine Kräfte zielgerichtet einzusetzen und sich ein solides „Zeitmanagement“ anzueignen. Mit viel Humor erzählte er uns auch, wie er seinen damaligen Mathematiklehrer dank seiner unorthodoxen und vor allem eigenständigen Denkweise gelinde gesagt in „Turbulenzen“ versetzen konnte.

Nach einigen Monaten bei Siemens Wien wurde er nach Erlangen entsandt wo er vieles für seine spätere Tätigkeit lernen konnte. Nach zwei Jahren in Deutschland kehrte er nach Wien zurück und konnte nun die ihm übertragenen Projekte erfolgreich meistern.
Gefragt nach seinem Erfolgsrezept hat uns Herr Ing. Hans DRESCHER drei wesentliche Punkte genannt:

• solange nicht locker lassen, bis man ein technisches Problem auch wirklich selbst verstanden hat,
• sich nie eigenständiges Denken verbieten lassen und
• lebenslanges Lernen.

Nach zwei Stunden Vortrag stand den Schülern der 3AHET und 3BHET noch hinreichend viel Zeit zur Verfügung, um an den Vortragenden Fragen zu stellen. Diese Möglichkeit ist auch intensiv von den interessierten Schülern genutzt worden.

Wir danken Herrn Ing. Hans DRESCHER für seinen lebendigen und authentischen Vortrag sehr herzlich und wünschen ihm alles Gute für den Lebensabschnitt nach der Firma SIEMENS, wohl wissend, dass dies sicher kein Ruhestand sein wird!

Hr. Ing. Drescher erzählte spannendes aus seiner Zeit bei Siemens
Die zukünftigen Elektrotechniker lauschten gespannt den Ausführungen.