Fachschule für Mechatronik - In 4 Jahren zum Erfolg

Die Mechatronik ist ein multidisziplinäres Gebiet in der Technik. Die Bereiche Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik verschmelzen zu einem neuen Wissensgebiet. Als Mechatroniker bist du Generalist und Experte für das technische Gesamtsystem. Das breite technische Know-how ermöglicht dir nach deiner Ausbildung ein interessantes und vielschichtiges berufliches Betätigungsfeld.

Die richtige Entscheidung für dich, wenn du
  • an technischen Aufgabenstellungen interessiert bist,
  • handwerkliche Tätigkeiten gerne ausübst,
  • einen nachgefragten Beruf erlernen willst,
  • dich später weiterbilden möchtest.
Mit der Ausbildung zum Mechatroniker stehen dir alle Wege offen.
Mechatronik

Ausbildung:

In der Fachschule steht die Ausbildungskombination von Praxis und Theorie im Vordergrund. Praktische Fähigkeiten, kombiniert mit theoretischem Fachwissen sowie mit wirtschaftlichen Kompetenzen und Allgemeinbildung, stellen ein solides Fundament dar. Es bietet dir die Basis für einen erfolgreichen Berufseinstieg und für lebenslange Weiterbildung.

Die 4jährige Ausbildung wird mit einer praxisorientierten Abschlussprüfung beendet. Gemäß Berufsausbildungsgesetz ist diese den facheinschlägigen Lehrabschlussprüfungen mindestens gleichwertig und damit verbunden sind die Berufsberechtigungen vieler Lehrberufe. Der Zugang zur Meister- und Unternehmerprüfung wird erleichtert. Nach Abschluss der Schule hast du auch die Möglichkeit, nach weiteren 2 Ausbildungsjahren eine vollwertige HTL-Matura in der Fachrichtung Mechatronik abzulegen und damit den Ingenieurtitel zu erlangen.

Struktur Fachschule Ausbildung1