Elektrotechnik
Computer- und Netzwerktechnik, alternative Energie

Eine Ausbildung, die auf die neuesten Technologien und auf die Erfordernisse der Wirtschaft und Industrie setzt, sichert ausgezeichnete Jobchancen. Informatik ist in der 4-jährigen praktischen und theoretischen Ausbildung ein wichtiger Schwerpunkt. Neben einer fundierten praxisorientierten Elektrotechnikausbildung werden auch zukunftsweisende Inhalte, wie zum Beispiel die Alternativenergie, ausgebildet.

Die Ausbildung zum Techniker in der Technikerschule bringt ein umfassenderes technisches Grund- und Fachwissen. Eventuelle finanzielle Nachteile während der Schulzeit werden schon nach wenigen Jahren im Job als Techniker aufgeholt.

Ausbildung:

Die praktische Ausbildung in den Labors und Werkstätten der Elektrotechnik im Bereich von Elektronik, Mikrocontrollertechnik, Automatisierungstechnik usw. hat einen besonderen Stellenwert.
Elektrotechnik - Ausbildung

Informationstechnik wird von der 1. bis zur 4. Klasse in Theorie und Praxis unterrichtet. Jeder Schüler hat zusätzlich die Möglichkeit, Industriezertifikate im Bereich der Netzwerktechnik abzulegen.
Informationstechnik - Ausbildung

Abschluss:

Nach 4 Jahren Ausbildung wird die Abschlussprüfung in Theorie und Praxis abgelegt. Damit erhält man viele Qualifikationen in den elektrotechnischen Berufen und in der Informatik.

Als Absolvent in Bereich der Informatik, Elektrotechnik und Elektronik ist man ein gesuchter Techniker, der oft mit Führungsaufgaben in der Industrie und im Gewerbe betraut wird.

Schule mit Matura:

Während der 3. Und 4. Klasse kann man bereits Teile der Berufsreifeprüfung ablegen. Die Abschlussarbeit in der 4. Klasse ersetzt einen Teil der Berufsmatura.